Mercedes F 015. Mal wieder Zukunftsmusik!

 

Die Fakten.

Insgesamte Reichweite von 1100Km. 6 installierte Displays im Innenraum. Face to Face Sitze. LED an Vorder- sowie Rückseite. Laser Projektion.

 

Nach unserem Artikel zum Porsche Mission E, wollen wir bei Editioncar diesen Weg weitergehen und die beeindruckenden Entwicklungen der Zukunft unseren Lesern zeigen. Dies führt uns zum Mercedes F 015, ein Auto, das klar die Zukunft definiert. Schon allein die Fakten lesen sich anders wie bei den Autos der Gegenwart. In der Stadt der Zukunft zählen also andere Werte, Werte die der Mercedes F 015 perfekt absobiert.

In dem folgenden Werbespot können Sie auf witzige Art sehen, wie diese urbane Zukunft aussieht:

Für mehr Informationen: Mercedes

BMW M2 Coupé

Die Fakten.

370 PS bei 6.500 min-1. max Drehmoment 465 Nm mit Overboost bis 500 Nm. 4,3 Sekunden auf 100 km/h.

 

Bereits vor über 40 Jahren sorgte BMW mit einem kompakten Hochleistungssportler für Furore. Der BMW 2002 turbo verkörperte schon seinerzeit perfekt den Anspruch von BMW an herausragende Fahrdynamik, höchste Agilität und optimale Fahrzeugkontrolle. Dass dieser Anspruch auch heute noch gilt, demonstriert die BMW M GmbH einmal mehr auf einzigartige Weise mit dem neuen BMW M2. Mit seinem Hochleistungs-Sechszylinder-Reihenmotor, dem agilen Hinterradantrieb, einem Leichtbau M Sportfahrwerk aus Aluminium und seiner extrovertierten Linienführung ist das neue BMW M2 Coupé bestens gerüstet, um ein ultimatives Fahrvergnügen zu bieten.

 

Charakteristisches M Design.
Bereits auf den ersten Blick ist das neue BMW M2 Coupé als Mitglied der BMW M Familie zu erkennen und unterstreicht auch optisch seine betont fahrdynamische Auslegung. Inspiriert von Modellen der BMW Motorsport-Historie, signalisiert das neue BMW M2 Coupé deutlich sein außergewöhnliches Leistungspotenzial. Dazu tragen die tiefgezogene Frontschürze mit den großen Lufteinlässen, seine muskulösen Flanken mit charakteristischen M Kiemenelementen, die 19-Zoll-Aluminiumräder im M typischen Doppelspeichen-Design und die flache und breite Heckpartie mit der M spezifischen Doppelendrohr-Abgasanlage eindrucksvoll bei. Der BMW M typische Charakter kommt ebenso bei der Gestaltung des Interieurs zum Ausdruck. Die Verwendung von Alcantara für die Türspiegel und die Mittelkonsole sowie offenporiges Carbon vermitteln ein sehr hochwertiges und zugleich sportliches Ambiente, das blaue Kontrastnähte und M Prägungen auf ausgesuchten Details zusätzlich betonen. Mit Sportsitzen, M Sportlenkrad und M Schalthebel hat der BMW M2 Fahrer jederzeit die perfekte Kontrolle über sein Fahrzeug.

 

Explosive Leistung.
Der neu entwickelte Dreiliter-Reihen-Sechszylinder im neuen BMW M2 leistet mit modernster M TwinPower Turbo Technologie 272 kW/370 PS bei 6.500 min-1 (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,5 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 199 g/km)* und setzt damit ein Ausrufezeichen im Segment der Hochleistungs-Kompaktsportler. Das gilt ebenso für die Kraftentfaltung. Das maximale Drehmoment von 465 Nm lässt sich per Overboost kurzfristig sogar auf 500 Nm erhöhen. Damit beschleunigt das neue BMW M2 Coupé mit dem optionalen 7-Gang M Doppelkupplungsgetriebe (M DKG) und Launch Control aus dem Stand in gerade mal 4,3 Sekunden auf 100 km/h. Seine Höchstgeschwindigkeit wird bei 250 km/h elektronisch abgeregelt. Gleichzeitig unterstreicht er mit dem M DKG und einem Verbrauch von nur 7,9 Liter* pro 100 km und nur 185 g/km* an CO2-Emissionen seine hervorragende Effizienz. [Press Release]

 

Mehr Informationen: BMW

Corvette Z06, pure Kraft!

 

Die Fakten.

V8-Ottomotor mit Kompressor-Aufladung. 6.162 ccm. 484 kW (659 PS) bei 6.400 U/min. 881 Nm bei 3.600 U/min. 0-100 km/h: ca. 3,2 Sek. ab 114.500 €.

Mit der neuen Z06 legt Corvette die Messlatte im Sportwagen-Segment so beeindruckend hoch, wie nie zuvor. Der traditionelle V8-Block mit jetzt nur noch 6,2 Litern Hubraum entwickelt dank des zwischen den beiden Zylinderbänken positionierten 1,7-Liter Eaton TVS R1740-Kompressors sagenhafte 659 PS (484 kW) sowie ein maximales Drehmoment von 881 Nm, was die neue Z06 zur stärksten Corvette aller Zeiten erhebt! Und der neue Small-Block wartet zudem mit einigen interessanten Technik-Highlights auf, wie der Direkteinspritzung, der Zylinderabschaltung oder auch der variablen Ventilsteuerung. [Press Release]

Kampfansage an Porsche und Co.?

Mehr Info: GeigerCars, Chevrolet

 

BMW M6 GT3

Die Fakten.

4.4-Liter-Twin Turbo-V8. max. 585 PS. 1.300 Kilogramm. Nettopreis: 379.000 €.

 

BMW hat im GT-Rennsport die Weichen für die Zukunft gestellt: Auf der 66. Internationalen Automobil Ausstellung (IAA) in Frankfurt am Main (DE) präsentiert BMW den neu entwickelten BMW M6 GT3. Die Motorsportversion des BMW M6 Coupé wird ab der Saison 2016 weltweit in vielen Meisterschaften und bei renommierten Rennveranstaltungen von zahlreichen privaten Teams im Rahmen der BMW Sports Trophy eingesetzt.

In die Entwicklung des BMW M6 GT3 flossen sämtliche Erfahrungen ein, die BMW Motorsport seit 2010 mit dem erfolgreichen Vorgängermodell BMW Z4 GT3 gemacht hatte. So werden beim neuen GT3-Rennwagen zahlreiche Verbesserungen erreicht, insbesondere in den Bereichen Fahrbarkeit und Wirtschaftlichkeit. Ein Beispiel dafür ist der Einsatz des Serienmotors mit M TwinPower Turbo-Technologie, der mehr Leistung und ein höheres Drehmoment liefert. Mit der zur Mitte orientierten Positionierung des Fahrersitzes und dem langen Radstand bietet der BMW M6 GT3 ein im Rennsport einzigartiges Fahrgefühl. Der Nettopreis für das Fahrzeug liegt bei 379.000,00 Euro.

Der BMW M6 GT3 wiegt unter 1.300 Kilogramm. Auch das Transaxle-Antriebskonzept, das sequenzielle Sechs-Gang-Renngetriebe und die im BMW Windkanal aerodynamisch optimierte Karosserie machen klar, dass BMW Motorsport 2016 einen echten Racer an den Start schickt. Für seine Einsätze bei Langstreckenrennen wird der BMW M6 GT3 auch in Sachen Zuverlässigkeit, Effizienz und Wartungsfreundlichkeit auf Höchstleistung getrimmt. Der längere Radstand verspricht im Vergleich zum BMW Z4 GT3 zudem ein deutlich verbessertes Handling. Aber nicht nur das Fahrzeug, sondern auch der Service über die Support-Ingenieure von BMW Motorsport und die Vor-Ort-Ersatzteilversorgung runden das Angebot beim BMW M6 GT3 ab. [Press Release]

 

Der ideale Zweitwagen?

Mehr Infos: BMW

 

Porsche Konzeptstudie Mission E.

Die Fakten.

250 km/h Höchstgeschwindigkeit. 440 kw. 0-100 km/h in 3,5s. 0-200 km/h in 12s. Reichweite 500km. Ladezeit 80% in < 15 min.

 

Der Porsche von morgen ? Natürlich ein Sportwagen, so kündigt Porsche die neue Konzeptstudie Mission E an. Was diesen Sportwagen jedoch unterscheidet, ist ein rein elektrischer Antrieb, genannt die Porsche E-Performance. Die Studie ist also eine Vision bzw. ein Design, reiner E-Mobilität eines vollektrischen, viersitzigen Sportwagens.

Der Sportwagen der Zukunft?

Überzeugen Sie sich selbst, das folgende Video gibt Ihnen einen genaueren Einblick in das Konzept von Porsche.

 

Ford Shelby GT350 Mustang, eine Legende kehrt zurück!

 

Die Fakten.

Stärkster Serienmotor der von Ford jemals gebaut wurde. 526PS bei 7.500 rpm. 5.2l V8.

 

Die Legende kehrt zurück!

 

1965 entwickelten Ford und Carrol Shelby ein straßentaugliches Rennauto basierend auf den Ford Mustang – den Shelby GT350. Leichter und stärker als alle anderen Serien-Mustangs die erhätlich sind. Nun ist dieser zurück. Der Fokus liegt dabei ganz klar auf einem straßentauglichen Auto, das sich sämtliche Rennsport-Features zu nutzen macht. Dabei geht es den Entwicklern nicht nur um PS, sondern vielmehr um das Gesamtpaket des Autos.

“When we started working on this car, we wanted to build the best possible Mustang for the places we most love to drive – challenging back roads with a variety of corners and elevation changes, and the track on weekends.”

Raj Nair, Ford group vice president, Global Product Development.

 

Mehr Informationen: Ford

 

Lamborghini Veneno Roadster in Bild und Ton.

 

Die Fakten.

Lamborghini Veneno Raodster.

750 PS. 2,9 sek 0-100 km/h. 355 km/h Höchstgeschwindigkeit. V12. 6,5 Liter Hubraum. Stückpreis 3,3 Millionen Euro (zzgl. MwSt). 9 Stück weltweit.

 

Lamborghinis sind wohl in Los Angeles keine Besonderheit, dieser jedoch, lässt selbst Hollywood erzittern. Er ist relativ gut getarnt und deshalb nur schwer zu finden, jedoch konnte der YouTuber South Bay Exotics den seltenen Anblick für die Nachwelt festhalten.

Trauen Sie sich, er beißt nicht, naja so genau weiß das niemand!

 

Mehr Informationen Lamborghini

Mercedes-AMG C 63 Coupé: Die sportlichste C-Klasse aller Zeiten

Die Fakten.

Mercedes-AMG C63 S Coupé

3982 cm3. 510 PS bei 5500-6250/min. Max Drehmoment 700 Nm bei 5500-6250/min. 8,9-8,6l/100km. CO2-Emission 209-200 g/km. Effizienzklasse E. 1800kg Leergewicht (Kraftsoffbehälter 90%). 3,9s 0-100km/h. 250 km/h. 290km/h mit AMG Driver’s Package.

 

Mercedes-AMG setzt einen weiteren Meilenstein der Markengeschichte: Das neue C 63 Coupé ist der nächste Schritt auf dem Weg zu noch mehr technischer und optischer Eigenständigkeit. Die weit reichenden technischen Eingriffe sind auf den ersten Blick zu erkennen: Markant ausgestellte Kotflügel vorn und hinten, die breitere Spur und die größeren Räder verleihen dem Coupé einen kraftvollen Auftritt, dienen aber gleichzeitig auch als Basis für die hochagile Längs- und Querdynamik. Die markentypische „Driving Performance“ erreicht auch beim C 63 Coupé ein neues Level. Der AMG 4,0-Liter-V8-Biturbomotor mit 350 kW (476 PS) oder 375 kW (510 PS) ist ebenso eine komplette Eigenentwicklung aus Affalterbach wie beispielsweise das aufwändige AMG RIDE CONTROL Fahrwerk mit elektronisch geregelten Stoßdämpfern, die Auslegung der AMG DYNAMIC SELECT Fahrprogramme, das Hinterachs-Sperrdifferenzial oder die dynamischen Motorlager.[Press Release]

 

Mehr Informationen Daimler

 

BMW Concept M4 GTS. Herzlich Wilkommen. Das Magazin. by Editioncar

 

Herzlich Wilkommen!

Das Magazin by Editioncar. Wir sind nicht nur Ihr Zuhause für Automobilpflege, sondern wollen Ihnen auch Automobilnews und Lifestyle vermitteln. In unserem Magazin erhalten Sie deshalb regelmäßig Topnews aus der Welt der Automobile.

 

Die Fakten.

Technologie aus dem Motorsport. Leistungssteigerung. Konsequenter Leichtbau. Limitierte Stückzahl. BMW M4 MotoGP Safety Car Technologien. Heckleuchten OLED-Technologie.

 

Ein Jahr nach der Markteinführung des BMW M4 Coupé präsentiert die BMW M GmbH einen ersten Ausblick auf ein High-Performance-Modell für den Einsatz im Straßenverkehr und vor allem auf der Rennstrecke: das BMW Concept M4 GTS.

Damit kehrt die BMW M GmbH einmal mehr zurück zu ihren Wurzeln. Bereits 1972 als BMW Motorsport GmbH gegründet, sorgte sie nicht nur mit der Rennsport-Ikone BMW M1 für Furore, sondern entwickelte auch den ersten Turbomotor, der einen Formel-1-Weltmeistertitel holte, und machte den BMW M3 der Gruppe A zum bis heute erfolgreichsten Tourenwagen der Welt.

Das neue BMW Concept M4 GTS steht dabei in der Tradition der BMW M3 Sondermodelle BMW M3 Evolution (1988), BMW M3 Sport Evolution (1990), BMW M3 GT (1995), BMW M3 CSL (2003), BMW M3 GTS (2010) und BMW M3 CRT (2011). Mit Technologie aus dem Motorsport, Leistungssteigerung, konsequentem Leichtbau und einer limitierten Stückzahl garantierten die schärfsten Modelle der jeweiligen Baureihe maximale Performance, gepaart mit einem hochemotionalen und exklusiven Fahrerlebnis.

„Während das BMW M4 Coupé für die perfekte Verbindung von Motorsportgenen und uneingeschränkter Alltagstauglichkeit steht, gibt das BMW Concept M4 GTS einen Ausblick auf ein hochemotionales und exklusives Sondermodell, das technologisch wegweisend und konsequent für den Einsatz auf der Rennstrecke konzipiert wurde. Trotz herausragender Rennstreckenqualitäten bleibt die Straßenzulassung uneingeschränkt erhalten. Rennsporttechnologie für die Straße im wahrsten Sinne des Wortes“, erklärt Frank van Meel, Vorsitzender der Geschäftsführung der BMW M GmbH.

Das BMW Concept M4 GTS zeigt neue Technologien, die in einem späteren Serienmodell erstmals weltweit in Serie gehen werden. So kommt im BMW Concept M4 GTS die innovative Wassereinspritzung zum Einsatz, die bereits im BMW M4 MotoGP Safety Car für ein deutliches Leistungs- und Drehmomentplus sorgt. Darüber hinaus werden beim BMW Concept M4 GTS Heckleuchten mit OLED-Technologie (Organische Leuchtdioden) verwendet, die das High-Performance-Modell bei Dunkelheit völlig neuartig in Szene setzen. [Press Release]

 

Mehr Informationen BMW